Broschen-Bärchen

Bezauberndes Kleidungsstück

1. Dezember, 2011 - Kategorie: Aktuell, Downloads, Kreativ
Broschen-Bärchen

„Nimm mich mit“, scheint die Bärendame en miniature mit der Anstecknadel zu sagen. Nikki möchte die Welt erkunden, gleichzeitig aber auch im Mittelpunkt stehen. Diesem Wunsch kann leicht entsprochen werden, schließlich handelt es sich bei dem Bärchen um eine Brosche, die jedes Outfit perfekt ergänzt. Zugleich ist der Miniteddy eine echte handwerkliche Herausforderung.

Die Schnittteile mit allen Markierungen auf dicke Plastikfolie übertragen und ausschneiden. Teile mit einem Stoffstift auf den Stoffrücken übertragen. Alle Teile beinhalten 1,5 mm Nahtzugabe. Die Stoffkanten mit Fransenstopp bestreichen und trocknen lassen. Teile lassen sich mit einer Arterienklemme oder Pinzette wenden.

Nähanleitung

Kopf: Die Kopfteile rechts auf rechts legen. Dann die vordere Kopfnaht von A nach C schließen. Im Anschluss den Hinterkopf von A nach D schließen. Die Kopfseitenteile und den Hinterkopf jeweils von A nach B zusammennähen.

Ohren: Je zwei Ohren rechts auf rechts legen und die Rundung nähen. Danach die Teile wenden und die Öffnung schließen.

Körper: Brustteil von A nach B an das jeweilige Körperteil nähen. Sämtliche Teile rechts auf rechts legen und rundherum bis auf die Rückenöffnung und eine winzige Halsöffnung schließen. Danach Markierungspunkte mit einer Stopfnadel durchstechen.

Gliedmaßen: Sowohl bei den Armen als auch den Beinen je zwei Teile rechts auf rechts legen und rundum bis auf die Öffnung schließen. Dann die Markierungspunkte mit einer Stopfnadel durchstechen.

Fertigstellung

Beine und Arme: Die Gliedmaßen jeweils bis zur Hälfte mit Granulat füllen. Gelenk einsetzen und die Teile mit Sägemehl auffüllen. Im Anschluss daran, die Öffnungen schließen.

Kopf: Das Haupt des Bärchens mit Sägemehl füllen und das Gelenk einsetzen. Dazu einen Splint aufbiegen und im runden Kopf des zweiten Splints verhaken. Splint wieder zusammenbiegen. Die Halsscheibe auf einen Splint aufziehen und die Splintenden aufdrehen. Die Gelenkscheibe in den Hals einlegen, Halsöffnung um den Splint herum schließen. Augen einziehen und Nase sticken. Die Ohren mit Stecknadeln am Kopf anstecken, geraden Sitz überprüfen und annähen.

Körper: Den locker hängenden Kopfsplint in den Körper schieben, Gelenkscheibe aufziehen und Splintenden aufbiegen. Der Kopf sollte locker wackeln und dem Bären so einen leicht hilflosen Ausdruck geben. Danach die Arme und Beine an den Körper montieren. Die Rückenöffnung bis zur Hälfte schließen. Die Revers-Nadel im Rücken durch die schon geschlossene Naht nach außen stecken und eventuell mit einem Tropfen Kleber befestigen. Den Körper mit Granulat und Sägemehl füllen. Stopföffnung schließen.

Gesicht: Die Erklärung, wie die Augenlider gefertigt werden und die Gesichtsfärbung zustandekommt, gibt es im Praxis-Tipp in dieser Ausgabe von TEDDYS kreativ. Dieser befindet sich auf Seite 66.

Material

14 x 10 cm antiker Viskoseplüsch (Rayon)
Reststück antiker Viskoseplüsch, weiß
1 Paar Glasaugen, 3 mm
4 x 6 mm Gelenkscheiben
4 x 4 mm Gelenkscheiben
1 x 8 mm Gelenkscheibe
1 x 5 mm Gelenkscheibe
6 Mini-Splinte
Sägemehl
Edelstahlgranulat
Nasengarn
Hutgummi
Bienenwachs
Stoffstift
Ölfarbe
Kleber
Revers-Anstecker mit Schmetterlingsverschluss
Fransenstopp

Diesen Artikel...
Social Networks
Kennen Sie schon?
PUPPEN & Spielzeug
Reise der Buchstaben
Puppen-Preisführer 2011